LEADER 2023-2029

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren der neuen LEADER-Förderphase 2023 - 2029

Am 28.12.2020 hat das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau ein Interessenbekundungsverfahren eröffnet. Hiermit will das Land Rheinland-Pfalz das Erfolgsmodell LEADER auch in den Jahren 2023 - 2029 im Rahmen des Strategieplans zur Gemeinsamen Agrarpolitik fortsetzen. Bis zum 05.02.2021 konnten interessierte ländliche Regionen aus Rheinland-Pfalz beteiligen, um ihr Interesse an einer Bewerbung als künftige LEADER-Region zu bekunden. Neben dem Eifelkreis Bitburg-Prüm, der seit Jahren eine anerkannte LEADER-Region ist, haben weitere 21 ländliche Regionen an diesem Interessenbekundungsverfahren teilgenommen. Aktuell befindet sich die LEADER-Region Bitburg-Prüm in der Phase der Erarbeitung der Bewerbungsunterlagen, die bis spätestens 28.02.2022 dem Ministerium vorgelegt werden müssen. Das Wettbewerbsverfahren sieht vor, dass eine Jury die eingegangenen Bewerbungen der rheinland-pfälzischen ländlichen Regionen bewertet und die künftigen LEADER-Regionen auswählt.

Weiterführende Unterlagen hat das Ministerium unter eler-eulle.rlp.de eingestellt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beteiligungsprozess der LEADER-Region Bitburg-Prüm

Im LEADER-Ansatz sollen Akteure des ländlichen Raumes im partizipativen Ansatz (Bottom-up) gemeinsam Visionen und Perspektiven entwickeln - ganz nach dem Motto "Die Region weiß am besten, was gut für sie ist". Deshalb führt die LEADER-Region Bitburg-Prüm im Zuge der Bewerbung für die Förderphase 2023 - 2029 einen umfassenden Beteiligungsprozess durch. Im Einzelnen handelt es sich folgende Bausteine:


Lenkungsgremium

Das Lenkungsgremium, eine 15köpfige Arbeitsgruppe, begleitet den Prozess zur Erarbeitung der Bewerbungsunterlagen über die gesamte Dauer des Beteiligungsprozesses. Es sind vier Arbeitstreffen geplant, die sich an den wesentlichen Beteiligungsschritten orientieren. Diese Treffen dienen jeweils der inhaltlichen Vor- und Nachbereitung der öffentlichen Beteiligungsphasen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Öffentliche Online-Auftaktveranstaltung am 13.07.2021

Als Auftakt zur Beteiligung der Menschen in der LEADER-Region Bitburg-Prüm fand am 13. Juli 2021 eine öffentliche Auftaktveranstaltung im Online-Format statt. Ganz nach dem Motto "Die Zukunft der Region mitgestalten!" war jeder dazu aufgerufen, sich zu beteiligen und seine Themen und Ideen einzubringen. Über 50 engagierte Bürgerinnen und Bürger beteiigten sich aktiv zur Erarbeitung der neuen Lokalen Integrierten Ländlichen Entwicklungsstrategie (LILE). Die vorläufigen Ergebnisse der Auftaktveranstaltung (Arbeitsgruppe 1 und Arbeitsgruppe 2) gaben erste Erkenntnisse über anstehende Themen. ...mehr

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Öffentliche Online-Umfrage bis zum 08.08.2021


Als weiteres Modul des Beteiligungsprozesses wird eine öffentliche Online-Umfrage durchgeführt, um ein weiteres Angebot zur Partizipation an die Bevölkerung zu richten.
Alle Interessíerten werden ermuntert, die Gelegenheit zu ergreifen, Ideen und wichtige Themen einzubringen. Wir würden uns über Ihre Mitwirkung freuen! Das Ausfüllen dauert ca. 5 - 10 Minuten. ...mehr

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Öffentliche Veranstaltung "Entwicklungsziele und Handlungsfelder" am 25.10.2021
- Wichtiger Hinweis: Änderung des Veranstaltungsortes!!!
(eingestellt am 11.10.2021 - aktualisiert am 18.10.2021)

Die Arbeiten zur Erstellung der Lokalen Integrierten Ländlichen Entwicklungsstrategie der LEADER-Region Bitburg-Prüm gehen in die zweite Runde. Am 25.10.2021, 18.00 - 20.00 Uhr, findet in der Stadthalle Bitburg (nicht in der Karolingerhalle in Prüm) eine weitere Beteiligungsveranstaltung statt. Jeder ist dazu eingeladen!  ... mehr

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung über den Link Anmeldung Veranstaltung "Entwicklungsziele und Handlungsfelder am 25.10.2021" gebeten.

Veranstaltung im Rahmen des öffentlichen Beteiligungsprozesses am 25.10.2021 erfreute sich regen Zuspruchs
(eingestellt am 27.10.2021 - aktualisiert am 29.10.2021)
Die Zweite öffentliche Veranstalötung im Rahmen des Betiligungsprozesses zur Erarbeitung neuen LILE der LEADER-Region Bitburg-Prüm erfreute sich regen Zuspruchs. Über 50 engagierte Veranstaltungsteilnehmer brachten ihre Ideen und Projekte ein. ...mehr

Die Ergebnisse der einzelnen Arbeitsgruppen sind hier im Detail zusammengefasst.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Transnationale und gebietsübergreifende Kooperationen
(eingestellt am 23.11.2021)

Die LEADER-Region Bitburg-Prüm ist umgeben von insgesamt sechs in- und ausländischen LEADER-Regionen umgeben. Was liegt näher, als zur Sicherung der eigenen Leistungs- und Handlungsfähigkeit eine Reihe von Aufgaben gemeinsam wahrzunehmen und dadurch Vorteile aus Synergieeffekten zu erzielen. Es gibt viele gute Gründe, mit Nachbar-LAGen partnerschaftlich zum Wohl der Menschen zusammenzuarbeiten.

Kooperation der LEADER-Regionen Bitburg-Prüm, Éislek und Regioun Mellerdall
(eingestellt am 23.11.2021)

Vertreter aus den drei LEADER-Regionen Bitburg-Prüm, Éislek und Regioun Mellderdall trafen sich am 10. November 2021 im luxemburgischen Waldbillig, um im Zuge der Neubewerbungen für die LEADER-Förderphase 2023 -2029 die Weichen der künftigen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zu stellen. ...mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kooperation der LEADER-Regionen des Eifel-Ardennen-Raumes
(eingestellt am 23.11.2021)

Die LEADER-Regionen Bitburg-Prüm, Vulkaneifel, Rhein-Eifel (alle aus Rheinland-Pfalz), Eifel/NRW und "100 Dörfer - 1 Zukunft" (Deutschprachige Gemeinschaft Belgiens) beabsichtigen ihre bisherige sehr erfolgreiche Zusammenarbeit auch in der neuen Förderphase fortzusetzen. Am 26.11.2021 sollen die Details der künftigen nachbarschaftlichen Zusammenarbeit besprochen werden, die in einem gemeinsamen "Letter of Intent" festgehalten werden sollen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kooperation der Nachbarschaftsregion DeLux
(eingestellt am 23.11.2021)

Die transnationale Zusammenarbeit ist im deutsc-luxemburgischen Grenzraum gelebte Praxis. Die LEADER-Regionen Moselfranken und Miselerland setzen sogar die erste gemeinsame LEADER-Entwicklungsstrategie in der aktuellen Förderphase um. Aufbauend auf den bisherigen guten Erfahrungen und Ergebnissen streben die LEADER-Regionen Moselfranken (D), Miselerland (L), Regiuon Mellerdall (L), Éislek (L), Merzig-Wadern und Bitburg-Prüm (beide D) die Fortführung der transnationalen Zusammenarbeit an.

 

 

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos